Bayern München gegen Chelsea London! Entscheidung in München

München gegen Chelsea London! Entscheidung in München

dahoam – so titulieren nicht nur die Anhänger von Bayern München das Finale der Champions League, das am 19. Mai 2012 in München stattfinden wird. Der FC Bayern München konnte sich im Halbfinale mit 2:1 und 4:3 nach Elfmeterschießen gegen Real Madrid durchsetzen. Einen Tag zuvor sicherte sich Chelsea London mit einem 2:2 im Rückspiel nach einem 1:0-Heimsieg im Hinspiel gegen den FC Barcelona den Finaleinzug. Diese beiden Mannschaften werden also nun Mitte Mai in der Münchener Allianz-Arena um die europäische Fußballkrone spielen.

UEFA Champions League Finale 2012

Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es jedoch – aufgrund von Gelbsperren werden insgesamt 6 Spieler der beiden Finalisten nicht am Spiel Bayern München gegen Chelsea London teilnehmen können. Dazu gehören beim deutschen Rekordmeister die Defensiv-Akteure Holger Badstuber, David Alaba und Luiz Gustavo – Chelsea muss auf Ramires, Branislav Ivanovic und Raul Meireles verzichten, außerdem fehlt Kapitän John Terry nach seiner roten Karte gegen Barcelona. Die meisten Offensiv-Spieler dürfen aber spielen – so wird beispielsweise Bayerns Franck Ribéry im Gegensatz zum Champions League-Finale 2010 spielen dürfen, das er wegen einer Sperre verpasst hatte. Auch Arjen Robben, Mario Gomez und Bastian Schweinsteiger dürften in der Startaufstellung der Bayern stehen, wenn sie sich keine Verletzungen einhandeln. Lediglich in den Abwehr-Reihen wird es aufgrund der Sperren zu Wechseln kommen – so könnten Reservisten wie Pranjic, Tymoshchuk oder Van Buyten auf einen Einsatz hoffen.

Bayern München gegen Chelsea London! Das Spiel des Jahres!

Es wird das 2. deutsch-englische Champions League-Finale nach 1999 werden. Damals unterlagen die Bayern Manchester United in der Nachspielzeit mit 1:2 nach einem Doppelpack von Solksjaer und Sheringham.

Gegen Chelsea London kann Deutschlands Rekordmeister in der nahen Vergangenheit keine gute Bilanz vorweisen. Im Jahre 2005 trafen die beiden Mannschaft im Viertelfinale der Champions League aufeinander – Chelsea konnte die Duelle mit 6:5 nach Toren für sich entscheiden (4:2 und 2:3). Für dieses Ausscheiden möchte der FC Bayern Revanche nehmen. Die Vorzeichen stehen gut – aus der damaligen Siegermannschaft von Chelsea sind lediglich Regisseur Frank Lampard, Stürmer Didier Drogba und Torhüter Petr Cech geblieben. Nach einer enttäuschenden Bundesliga-Saison und dem zweiten Nachsehen in Folge gegenüber Borussia Dortmund im Kampf um den Titel, hat der FC Bayern einmal wieder bewiesen, dass er eine Pokalmannschaft ist – sowohl im DFB-Pokal als auch in der Champions League stehen sie im Finale. Besonders die Austragung des Champions League-Finales im eigenen Stadion steigert die Motivation von Neuer, Gomez und Co. ins Unermessliche.

Das letzte Erreichen des Finales ist beim FC Bayern München erst 2 Jahre her – damals verlor man mit 0:2 gegen Inter Mailand. In den weiteren 10 Finalteilnahmen gelangen dem Rekordmeister 6 Siege.

Bundestrainer Joachim Löw möchte sich im Vorfeld noch nicht zu einer Prognose verleiten lassen: “Jeder hat gesehen, dass auf so einem Niveau alles passieren kann. Das sind fast gleichstarke Mannschaften.”, jedoch sei der FC Barcelona hauptsächlich durch eigenes Unglück an den Engländern gescheitert, was im Finale für den deutschen Vertreter spricht.

Bayern-Manager Uli Hoeneß hingegen geht in die Offensive, schätzt die Chancen seiner Mannschaft so ein: “Wenn wir komplett wären, wären sie noch höher.”

Fazit: Bayern gegen Chelsea heisst Fußballfans können sich auf ein spannendes Finale freuen! Der FC Bayern München gilt aufgrund des Heimvorteils als leichter Favorit – aber: es wird auch darauf ankommen, wer die Gelbsperren innerhalb seiner Mannschaft besser kompensieren kann.

Screenshot/ SID-youtube.com/Neuer der Elfmeter-Held – Bayern im “Finale dahoam”

13 Comments

  1. Peter Nuhaus says:

    Wat nen geiler Beitrag. Top aktuell und klasse geschrieben.
    Auf geht´s Bayern!!!!

Leave a Comment